Vom Sturme verweht

In Anbetracht der weiteren unsicheren Wetterlage wird der Ortsverband davon absehen, die Plakate wieder zu befestigen. „Vor der letzten Europa-Wahl haben wir beschlossen, das Geld für den Wahlkampf zukünftig statt in Plakate lieber in nachhaltigere Dinge zu investieren und haben zu dem Zeitpunkt Apfelbäume in allen damals noch drei Gemeinden, Ilsede, Lahstedt und Lengede, gepflanzt“, so Weigand. „In diesem außergewöhnlichen Wahlkampf wollten wir noch mal eine Ausnahme von dieser neuen Regelung machen und haben uns für personenbezogene Plakate entschieden. Nun hat uns „Niklas“ einen Strich durch die Rechnung gemacht“. Wenn Sie Plakate auf ihren Grundstücken finden, wenden Sie sich bitte an Email: steffiweigand@remove-this.t-online.de oder Mobil: 0177-4806555

Stefanie Weigand, Sprecherin des OV Fuhsetal von Bündnis 90/Die Grünen

zurück

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]