NO PEGIDA

TeilnehmerInnen der MV um Stefanie Weigand, vordere Reihe 2. v. links

Deutsche und europäische Politik muss sich verstärkt um die Herstellung von sozialer Gerechtigkeit bemühen. Die immer weiter auseinanderdriftende Schere zwischen wenigen wirtschaftlichen Gewinnern und immer mehr Menschen, die vom wirtschaftlichen und sozialen Abstieg bedroht sind, darf nicht weiterhin Nährboden für Stellvertreterkonflikte sein, wie das Schüren von Ängsten durch eine vermeintliche Islamisierung beweist.

Der unmenschliche Terrorakt in Paris darf nicht zu Propagandazwecken rechtgerichteter Kräfte missbraucht werden und Menschen islamischen Glaubens insgesamt verurteilen.

zurück

URL:https://www.gruene-peine.de/kreisverband/expand/551337/nc/1/dn/1/