Grüne verlassen Gruppe im Ilseder Gemeinderat

Am Freitag, den 6.02.09, hat  die Fraktion der Grünen offiziell den Beschluss gefasst, aus der Gruppe CDU, FBI, Grüne, FDP auszutreten. Vollzogen wird dieser Austritt am Montag 9.02.09, an dem ein abschließendes Treffen der vertretenen Fraktionsvorsitzenden statt finden wird.

Diese Entscheidung wird durch einen Parteibeschluss der Mitglieder-versammlung des Ortsverbandes vom 4.02.09 mitgetragen.

Während der gut zweijährigen Zusammenarbeit mit der Gruppe hat sich im politischen Alltag herausgestellt, dass unsere grünen Inhalte in den Hintergrund getreten sind. In wesentlichen Kernfragen sind die Meinungen der Grünen und der Gruppe deutlich auseinander gegangen. Hier sind die Zukunft des Hüttengeländes, der dort verbliebenen Bauwerke und der Umgang mit diesem Erbe und auch die aktuelle Diskussion um einen neuen IGS-Standort im Landkreis Peine zu nennen..

Auch wir begleiten die Entwicklungen auf dem Hüttengelände kritisch, werden uns jedoch der historischen und kulturellen Verantwortung stellen und möchten dieses Erbe und die damit verbundene Identifikation der Menschen in der Gemeinde mit der Industriekultur im Rahmen unserer Möglichkeiten unterstützen.

Die Grünen stehen traditionell für integrative Beschulung. Daher setzen wir uns für die Einrichtung einer IGS in Ilsede ein. Wir möchten unser Schulzentrum und die damit verbundene Infrastruktur zukunftsfähig mit gestalten, auch wissend um die guten Leistungen und Verdienste der jetzt bestehenden Schulen. Die Entscheidung  trifft letztendlich der Landkreis als Schulträger, aber wenn das erwartete Schulstandortgutachten Ilsede als besten Standort ergeben wird, werden wir das unterstützen.

Wir werden nun zu entscheiden, haben, in welcher Konstellation wir zukünftig in Ilsede politisch tätig sein wollen- und das im Auftrag unserer grünen Wählerinnen und Wähler, die uns diese Aufgabe mit ihren Stimmen erteilt haben.

 

Stefanie Weigand, Fraktionsvorsitzende



zurück