Sichere Schulwege in und nach Lengede. Veranstaltung mit Susanne Menge, MdL am 29.9.

Der vor der Schule dann auflaufende Individualverkehr der Eltern stelle allerdings eine große Gefährdung der Kinder dar und sei darüber hinaus natürlich auch unter ökologischen Gesichtspunkten völlig widersinnig. „Dieses Problem wollen wir auf einer Veranstaltung in Lengede thematisieren“, so Stefanie Weigand, Sprecherin des Ortsverbandes Fuhsetal von Bündnis 90/Die Grünen, welcher die Gemeinden Ilsede und Lengede umfasst. „Am 29.09.2015 laden wir um 19:30 Uhr in das Lengeder Bürgerhaus ein, um gemeinsam mit den Eltern Alternativen für einen sicheren Schulweg zu entwickeln“, führt sie fort. Unterstützung bekommen die Grünen dabei von der verkehrspolitischen Sprecherin der Landtagsfraktion, Susanne Menge. „In Kürze werden wir eine neue Homepage unseres Ortsverbandes freischalten, auf der es auch interaktive Möglichkeiten geben wird, sich schon im Vorfeld in die Diskussion einzubringen. Eltern können  ihre eigenen Wohnorte anonym speichern. Auf einer virtuellen Karte der Ortschaften Lengede und Broistedt wird so ein Netzwerk aus vielen Punkten entstehen, die verdeutlichen, welche Wege die Kinder zurücklegen müssen“, schließt Weigand ab. Die genaue Adresse der Seite wird öffentlich bekannt gegeben, sobald diese aktiviert wird.

gez. Steffi Weigand 16.7.2015

zurück