Baumschutzsatzung und Verbesserung für Stadtklima beantragt

1. Baumschutzsatzung

Die Verwaltung entwirft eine Baumschutzsatzung für das Gebiet jer Stadt
Peine. Hierbei muss es vor allem darum gehen, den das Stadtbitd prägen-
den Altbaumbestarjd zu erhalten. Es sind also Mindestgrößen festzuset-
zen, die einen Schutz für den betreffenden Baum bedingen. Die Baum—
schutzsatzung soll für die Kernstadt und die Ortschaften gelten. Sie
wird vom Rat der Stadt Peine beschlossen.

2. Verbesserung Stadtklima

Im Rahmen der Erstellung eines Grünflächenkatasters werden auch die
vorhandenen Bäume und Sträucher erfasst. Es wird ein Konzept erarbeitet,
welche städtischen Flächen vermehrt mit Gehölzen bepflanzt werden kön-
nen. So soll das Binnenklima der Stadt Peine verbessert und gleichzei-
tig das Stadtbild verschönert werden. In diesem Konzept sind auch die
Frischluftkorridore zu berücksichtigen.

3. Unterstützung Baumbesitzer

Zur Sicherung des Baumbestandes auf Privatgrundstücken werden den Grund—
stücksbesitzern Hilfsangebote unterbreitet. Dies soll für Baumbesitzer
gelten, die infolge Alter oder Krankheit die Arbeit im Zusammenhang
mit ihren Bäumen nicht mehr leisten können. Die VErwaltung erarbeitet
einen Vorschlag, wie solche Hilfsangebote praktisch umgesetzt werden
können.

Begründung: Gerade in den letzten Wochen wurden wieder einige Fälle
öffentlich diskutiert, in denen stadtbildprägende alte Bäume möglicher-
weise verloren gehen. Hier muss gegengesteuert werden. Wir alle müssen
uns fragen, in was für einer Umgebung wir leben wollen. Bäume~..und Sträu-
cher haben einen positiven Einfluss auf das Mikroklima im städtischen
Bereich. Außerdem sind sie auch wichtig für Identität und Erscheinungs-
bild unserer Stadt. Wir fordern deshalb eine grundsätzliche Behandlung
des Themas “Bäume in unserer Stadt“ und fordern die Verwaltung auf,
die entsprechenden Vorarbeiten zu leisten.

zurück

Mitglieder- versammlung

Unsere nächste Mitgliederversammlung findet am 16.03.2022 ab 19:00 Uhr. Aufgrund der aktuellen Lage findet die MV online statt.

Interessent*innen, die bisher nicht im Verteiler sind können sich gerne über ov-peine@gruene-peine.de anmelden.