KLIMASCHUTZ KONKRET IM PEINER LAND - Was können wir für einen klimaneutralen Landkreis Peine tun?

Die Klimakrise ist mittlerweile auch im Peiner Land deutlich spürbar: Hitzesommer und Wasserknappheit sind einige der Folgen, aber auch Starkregenereignisse werden uns zunehmend zu schaffen machen. Bezwingen können wir sie nur in einem globalen Kraftakt. Beginnen müssen mir aber auch hier. Dafür ist eine konsequente Klimapolitik erforderlich. Deshalb wollen wir auch für unsere Region offiziell den Klimanotstand ausrufen. Dann werden künftig alle Maßnahmen auf ihre Klimabilanz überprüft, kommunale Gebäude werden zügiger klimaneutral. Der Landkreis erstellt ein wirksames Klimaschutzkonzept. Die Klimaschutzagentur wird ausgebaut. Denn das Ziel ist ehrgeizig: Gemeinsam mit den Gemeinden wollen wir den Landkreis bis 2035 klimaneutral machen. Das muss unser Beitrag dafür sein, um das weltweite1,5-Grad-Ziel zur Begrenzung der Klimaerwärmung zu erreichen“, umreißt Stefanie Weigand die klimapolitischen Ziele für das Peiner Land.

Was heißt das konkret? Welche Möglichkeiten hat ein Landkreis? Was muss sich im Bund und im Land ändern, damit auch vor Ort Veränderungen möglich sind? Hierzu wird insbesondere die Bundesabgeordnete Dr. Julia Verlinden den notwendigen Handlungsbedarf erläutern. Ein Schwerpunkt der Diskussion wird die Energieversorgung sein und die Frage, wie der Ausbau der Erneuerbaren Energien vorangehen kann. Über die Hindernisse für den Ausbau der Windkraft berichtet Christoph Schramke von dem in Edemissen ansässigen Unternehmen WindStrom. Dass die Zeit drängt beim Kampf gegen den Klimawandel, machen besonders Millionen junge Menschen in aller Welt deutlich, die mittlerweile seit drei Jahren vorzugsweise freitags auf die Straßen gehen – auch wiederholt in Peine. Deshalb wird auch die Peiner Gruppe der Klimaschutz-Bewegung „Fridays For Future“ in der Diskussionsrunde vertreten sein, um deutlich zu machen, was die Erwartungen ihrer Generation an die Politik sind.

Hier geht es zur Registrierung: ->Registrierungslink <-

Nach der Registrierung erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail mit Informationen über die Teilnahme am Meeting.
Gerne kann die Einladung an Interessierte weitergeleitet werden.



zurück

Mitgliederversammlung in Ilsede

am Donnerstag 11.01.2024, 19:30 Uhr bei Gloger Pflege, Starterhof, an der Hütte, Groß Ilsede

Liebe Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde unseres Ortsverband Ilsede Bündnis 90 / DIE GRÜNEN

Der Vorstand läd Euch zu unserer ersten Mitgliederversammlung im neuen Jahr,
am Donnerstag 11.01.2024, 19:30 Uhr bei Gloger Pflege, Starterhof, an der Hütte, Groß Ilsede

Tagesordnung:

TOP 1          Formalien
TOP 2          Berichte aus den Gremien
TOP 3          Vorbereitung JHV (mit Vorstandswahl)
TOP 4          Europawahl
TOP 5          Aussprache zur bundespolitischen Situation
TOP 6          Verschiedenes

Die Jahreshauptversammlung haben wir auf den 22.02.2024 festgelegt.

GRUENE.DE News

&lt;![CDATA[Neues]]&gt;