Von nun an wieder alle aktuelle Infos unter "Fuhsetal"

"Wir bleiben unabhängige Fraktion"

Die Fraktion der Ilseder Grünen  wird als unabhängige Fraktion in die erste Amtszeit starten. „Wir haben uns mit der SPD-Fraktion ausgetauscht und viele inhaltliche Übereinstimmungen festgestellt, die sich auch aus der vorherigen Zusammenarbeit im Ilseder Gemeinderat ergeben“, teilt die Fraktionsvorsitzende Stefanie Weigand mit. „Wir gehen aber davon aus, dass wir in dieser neuen Phase als ungebundene Fraktion größere Handlungsspielräume haben werden“, ergänzt Heiko Sachtleben. „Uns ist sehr an den Sachthemen gelegen“, führt Weigand fort. Während der Gruppenzusammenarbeit mit der SPD in der letzten Ilseder Wahlperiode sind gute Grundsteine gelegt worden, die eine solide Basis für die Weiterentwicklung bilden. „Neben diesen Themen  werden wir uns verstärkt für grüne Ziele einsetzen und unsere ganze Kraft dem Start der neuen Gemeinde widmen“, schließt Weigand die Erklärung ab.

Gez. Stefanie Weigand   30.04.2015

Wir unterstützen Bürgermeisterkandidat Otto Heinz Fründt

„Nach ausführlicher Diskussion hat sich die Mehrheit der Mitglieder auf der Mitgliederversammlung des Ortsverbandes Fuhsetal von Bündnis 90/Die Grünen für die Wahl von Herrn Fründt als Bürgermeister der neuen Gemeinde Ilsede bei der kommenden Stichwahl ausgesprochen“, so teilt Stefanie Weigand, Sprecherin des Ortsverbandes mit. Ausschlaggebend bei der Entscheidung war die Kontinuität im Prozess der Neugestaltung, welche die Anwesenden durch den jetzigen Interimsbürgermeister erwarten. „In der wichtigen Phase des Neustarts setzen wir auf kommunale Erfahrung in der Verwaltungsspitze“, ergänzt Heiko Sachtleben, neben Weigand zweites Mitglied in der zukünftigen grünen Ratsfraktion.   Mehr »

Rolf Bräuer ist NICHT Kandidat der Grünen

Mit Verwunderung stellt der Ortsverband Fuhsetal von Bündnis 90/Die Grünen fest, dass Rolf Bräuer immer wieder im Zusammenhang mit seiner Kandidatur als Bürgermeister für die Gemeinde Ilsede in Verbindung mit seiner Mitgliedschaft in der Partei genannt wird. Für den Vorstand erklärt Sprecherin Stefanie Weigand: „Herr Bräuer ist auf eigenen Wunsch aus dem Kreisverband Peine ausgetreten und wird nun in Berlin als Parteimitglied geführt. Hier vor Ort hat er keinen Kontakt zum Vorstand des Ortsverbandes aufgenommen. Merkwürdig, dass er die Unterstützung der CDU anstatt der seiner eigenen Partei gesucht hat. Seine Kandidatur ist daher ausschließlich als parteiunabhängig zu werten. Wir möchten ausdrücklich betonen, dass Herr Bräuer in keiner Weise die Meinung des Ortsverbandes repräsentiert, auch nicht in der Abwasserthematik. Monika Berkhan ist unsere einzige Kandidatin für die Wahl des Bürgermeisteramtes.“   Mehr »

Grüne in den Rat! Unser Programm für Ilsede und die KandidatInnen

Nach der Fusion der Gemeinden Ilsede und Lahstedt zu einer großen und starken Kommune mit über 20000 Einwohnern ist es nun wichtig, den Worten auch Taten und Projekte folgen zu lassen, die den formalen Schritt der Fusion zu einer erfreulichen und in die Zukunft weisenden Entscheidung macht.

Unser Wahlprogramm nachfolgend und in den Flyer-Dateien.   Mehr »

Grüne in den Rat - Der Flyer

Kandidaten für den Ortsrat Groß Ilsede und ihre Ziele

Andrea Saß - ihre Ziele für den Ortsrat Bülten

Vom Sturme verweht

Der Sturm „Niklas“ hat nicht nur Bäume entwurzelt, Dächer beschädigt, Verkehrsunfälle verursacht- nebenbei hat er auch Wahlplakate „gefressen“. Den Anschein gewinnen jedenfalls die Ilseder Grünen. Nur noch wenige und sehr vereinzelte Plakate haben die aktiven Wahlkämpfer_innen an den Orten vorgefunden, an denen sie vor kurzem aufgehängt wurden. „Da wir aber davon ausgehen, dass „Niklas“ die Plakate mit ihren Haltern nicht verdaut hat, vermuten wir, dass sie sich in den Vorgärten und auf den Grundstücken der Ilseder Hausbewohner_innen befinden“, stellt Stefanie Weigand, Sprecherin des Ortsverbandes Fuhsetal fest. „Sobald wir Kenntnis erhalten, wo sich Plakate und deren Halter befinden, holen wir sie vor Ort ab“ ergänzt sie.   Mehr »

Unsere Kandidatin Monika Berkhan (PN Artikel vom 28.03.15)

Kandidaten für den Ortsrat Groß Ilsede

Mit Jürgen Basedow-Cark und Manfred Plätzer bewerben sich zwei grüne Kandidaten mit langjähriger Gemeinderatserfahrung für den neuen Ortrat Groß Ilsede. Beide wohnen im Luckauer Ring, doch während Manfred Plätzer in der Dorfstraße in Groß Ilsede aufgewachsen ist, zählt sich Jürgen Basedow-Clark als gebürtiger Solscher erst seit 2004 zu den Groß Ilseder Neubürgern. Als Diplom-Ingenieur führt er ein Planungsbüro für Landschafts- und Freiraumplanung und engagiert sich in seiner Freizeit als Jugend- und Beachvolleyball-Trainer bei VT-Union. Manfred Plätzer befasst sich als Diplom-Ingenieur beruflich mit regenerativen Energien und der Verringerung von Luftschadstoffen.  Gemeinsam fordern beide Kandidaten den verantwortungsbewussten Umgang mit der begrenzten Ressource Boden. „Die ertragreichen Groß Ilseder Ackerflächen dürfen nicht geopfert werden für eine Umgehungsstraße, die keiner braucht. Auch der aktuelle Kurs der ungehemmten Neubau-Gebietsausweisung gehört auf den Prüfstand und bedarf einer Neuausrichtung nach dem Edemissener Fördermodell „Jung kauft Alt“.  Für große Grundstücke soll auch die Hinterlieger-Bebauung ermöglicht werden.   Mehr »

Frauen in politischen Spitzenämtern - wieviel Frau braucht Politik? Diskussion am 20. 03. - 19.30 Uhr Odinshain

Eine Ein-Drittel Quote für Frauen in Aufsichtsräten der führenden börsendotierten Unternehmen wurde politisch vom Bundestag beschlossen- ein erster Schritt in die richtige Richtung oder doch eher eine kosmetische Maßnahme, um die parteiübergreifende Forderung nach der  Beteiligung von Frauen auf Führungsebenen zu befriedigen?

Bündnis 90/Die Grünen lebt die Quote von Beginn an- und zwar auf allen Ebenen. Da ein Teil des Ursprungs der Partei auch aus der Frauenbewegung stammt, wurde und wird so die Forderung nach gesellschaftlicher und politischer Gleichstellung der Geschlechter umgesetzt. Wie zeitgemäß ist eigentlich die Forderung nach einer Quote und damit der gleichberechtigten Beteiligung von Männern und Frauen in der Politik? Und welchen Unterschied macht es, ob Frauen oder Männer das Zepter in der Hand haben- oder macht es überhaupt einen?   Mehr »

Kandidatin für den Ortsrat Bülten: Andrea Saß

Auf der Liste der Ilseder Grünen kandidiert Andrea Saß für den Ortsrat Bülten, dem sie seit zwei Wahlperioden angehört. „Die Spielplatzkonzeption, die in der Gemeinde während meiner Zeit als Gemeinderatsmitglied auf den Weg gebracht wurde, muss in Bülten zeitnah umgesetzt werden“, sagt die Bültenerin. Auch die Weiterentwicklung des Bürgerparks, der sich zu einem wichtigen Begegnungspunkt des Ortes entwickelt hat, liegt ihr am Herzen. Außerdem legt sie großen Wert auf eine gut funktionierende Nahversorgung. „Gleichzeitig muss der öffentliche Personennahverkehr z.B. die Taktung und die Haltestellen den Erfordernissen der Bürger angepasst werden“, so Saß. „Besonders wichtig ist mir der soziokulturelle Bereich: für die Fastnachtsveranstaltung, den Dorfflohmarkt und den Lebendigen Adventskalender werde ich mich weiterhin stark machen. Diese wichtigen Ereignisse stärken die dörfliche Gemeinschaft und zeigen auch nach außen, wie lebenswert unser Bülten ist!“

gez. Steffi Weigand 09.03.2015

Kandidaten für den Ortsrat Gadenstedt

Bei der kommenden Erstwahl der neuen Gemeinde Ilsede treten für den Ortsrat Gadenstedt Ernst Christoph Hempel und Karlheinz Leicht an. „Wir werden uns besonders für den Ausbau der Gadenstedter Grundschule zur Ganztagsschule einsetzen“, so Hempel, der die Liste anführt. „Außerdem muss die Ortsdurchfahrt dringend saniert werden, der dafür notwendige Betrag muss in den Haushalt eingestellt werden. Hier kann nicht länger gewartet werden“, ergänzt er. Ein weiteres Anliegen der Grünen ist es, den Ortskern zu beleben. „Angelehnt an das Edemissener Modell „Jung kauft Alt“ werden wir uns dafür einsetzen, ein Programm für die ganze Gemeinde Ilsede aufzunehmen, welches junge Menschen motiviert, alte Gebäude zu kaufen“, sagt Stefanie Weigand, Sprecherin des Ortsverbandes Fuhsetal.

In Edemissen können Kaufinteressenten alter Gebäude, neben einer finanziellen Förderung über 5 Jahre nach Erwerb und in der Höhe abhängig von der Familiengröße, Beratungsgutscheine erhalten. Eingelöst werden können diese bei Vertragspartnern, welche die Käufer mit Blick auf Wärmedämmung, Heizung und Isolierung beraten.  „Damit bekommt der Laie eine erste Einschätzung, welche Kosten unter Umständen noch auf ihn zukommen oder welche Investitionen erst mal vermieden werden können. Dieses Programm stärkt effektiv den Erhalt der Ortskerne, anstatt nur auf die Ausweisung neuer Baugebiete zu setzen“, fügt Weigand hinzu.

gez. Stefanie Weigand   6.3.2015

Anja Piel in Ilsede

Die Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN Landtagsfraktion, Anja Piel kommt am 20. März um 19.30 Uhr nach Ilsede. Gemeinsam mit Stefanie Weigand wird sie Monika Berkhan im Wahlkampf um das BürgermeisterInnenamt unterstützen. "Grüne fordern nicht nur, das mehr Frauen in Führungspositionen kommen, wir handeln entsprechend. Warum Politik mehr weibliche Beteiligung und mehr Frauen in politischen Spitzenämtern braucht - diese Frage diskutieren wir gern mit Interessierten".

Steffi Weigand  5.3.2015

Interview mit Bürgermeisterkandidatin Monika Berkhan (PAZ vom 03.03.2015)

Monika Berkhan als Bürgermeisterkandidatin einstimmig bestätigt

Einstimmig beschloss die Mitgliederversammlung des Ortsverbandes Fuhsetal, Monika Berkhan für das Amt der Bürgermeisterin der neuen Gemeinde Ilsede ins Rennen zu schicken. „Ich freue mich über das Vertrauen, das mir der Ortsverband entgegenbringt“, so Berkhan. „Als IT-Projektleiterin mit viel Erfahrung in der Anleitung und Begleitung von innovativen Prozessen werde ich, zusammen mit den heutigen Ilseder und Lahstedter Verwaltungen, eine zukunftsfähige neue Gemeinde entwickeln. In dieser Zusammenarbeit sehe ich den Schlüssel, gemeinsam mit dem neuen Rat die Fusionsziele zu erreichen."   Mehr »

Ilseder Grüne schicken eigene Kandidatin ins Rennen

Für die Wählerinnen und Wähler in der neuen Fusionsgemeinde Ilsede gibt es bald eine attraktive Alternative: Monika Berkhan, eine erfahrene Führungskraft und Projektleiterin aus der freien Wirtschaft, die sich seit vielen Jahren in der Kommunalpolitik engagiert, wird für den Ortsverband Fuhsetal als Direktkandidatin und damit als erste weibliche Kandidatin für das Amt der Bürgermeisterin antreten!

„Wie freuen uns sehr, eine engagierte und kompetente Frau für diese Kandidatur gewinnen zu können“, so Stefanie Weigand, Sprecherin des Ortsverbandes. „Der Vorstand schlägt daher der Mitgliederversammlung, die am Mittwoch, den 25. Februar zusammenkommt vor, Monika Berkhan als Kandidatin zu bestimmen“.   Mehr »

Kandidatinnen und Kandidaten benannt

Am Mittwoch, 14.01.2015 bestimmten die Grünen im Südkreis Peine ihre Wahlvorschläge für die kommenden Wahlen in der neuen Gemeinde Ilsede. Für den Gemeinderat treten Stefanie Weigand, Heiko Sachtleben, Manfred Plätzer, Andrea Saß, Ernst Christoph Hempel und Karlheinz Leicht in dieser Reihenfolge an. „Wir hoffen, dass viele Bürgerinnen und Bürger zu der Wahl am 12.04.2015 gehen! Wir werden uns mit viel Engagement im neuen Gemeinderat einbringen, um deutliche grüne Akzente zu setzen“, so Stefanie Weigand, gleichzeitig Sprecherin des Ortsverbandes. Die Forderung nach einer Umwandlung der Fuheswiesen in ein Naturschutzgebiet ist dabei nur eine der ökologischen Herausforderungen.   Mehr »